Kreditaufnahme als Auszubildender

Auszubildende beziehen in der Regel ein eher geringes Gehalt, das in den meisten Fällen nicht einmal für die wichtigsten Dinge des Alltags reicht, geschweige denn für diverse Anschaffungen. So sind Ausgaben für ein eigenes Auto, einen Computer oder neue Möbel oft ohne weitere Unterstützung nicht möglich. Viele Banken lehnen es ab einen Kredit für Azubis anzubieten, dennoch ist eine Kreditaufnahme möglich, denn einige Kreditinstitute auf dem Finanzmarkt ermöglichen auch Auszubildenden die Aufnahme eines Kredits.

100% KOSTENLOSE & UNVERBINDLICHE ANFRAGE

Kreditaufnahme in der Ausbildung

Wer einen Kredit bei einer deutschen Bank aufnehmen möchte, muss vorher bestimmte Voraussetzungen erfüllen, dabei spielt die beantragte Art des Kredits meist keine Rolle. Als Kreditnehmer muss man ein regelmäßiges und ausreichendes Einkommen ebenso nachweisen, wie ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis. Auch ein gesundes Verhältnis zwischen Einkommen und Ausgaben muss gegeben sein. Zudem ist die Abfrage der Schufa-Daten ein wichtiger Bestandteil der Bonitätsprüfung, für eine Kreditvergabe muss die Auskunft positiv ausfallen. Dies bedeutet, dass der Kreditinteressent keine negativen Merkmale in der Schufa haben darf.

Da ein Ausbildungsvertrag kein Arbeitsvertrag ist und somit befristet ist, ist es für junge Leute nicht einfach einen Kredit zu bekommen, denn nach dem Ende der Ausbildung gibt es keine Garantie dafür, dass ein Arbeitsvertrag folgt. Einige Banken, wie etwa die eigene Hausbank sind bereit einen Kredit an Auszubildende zu vergeben, wenn ein solventer Bürge gefunden werden kann. Meist übernehmen die Eltern diese Rolle und bürgen mit ihrem eigenen Einkommen und Sicherheiten für den Kredit ihres Kindes. Doch nicht immer ist es möglich bei einem Kredit für Azubis einen Bürgen zu finden, denn schließlich muss auch der Bürge über eine ausreichende Bonität verfügen und darf keine negativen Einträge in der Schufa haben. Wenn kein Bürge oder Mitantragsteller gefunden werden kann, gibt es andere Möglichkeiten für Auszubildende dennoch einen Kredit zu erhalten.

Kredit für Azubis ohne Mitantragsteller und Bürgen

Einige Banken vergeben einen Kredit für Azubis, wenn eine Übernahmevereinbarung des Ausbildungsbetriebes vorliegt. Wenn der Kreditinteressent demnach die Bestätigung hat, dass das Ausbildungsverhältnis nach Ende der Ausbildung in ein festes Arbeitsverhältnis übergeht, ist eine Kreditvergabe durchaus möglich. Für die Aufnahme eines Kredits ist jedoch eine positive Schufa-Auskunft notwendig, wie auch ein positives Verhältnis zwischen Einnahmen und Ausgaben. Zudem wird geprüft für was der Kredit verwendet werden soll und ob eine Rückzahlung durch den Kreditnehmer möglich ist. Reichen die Einnahmen nicht aus oder gibt es bereits andere Kredite, die getilgt werden müssen, ist eine Kreditvergabe ausgeschlossen. Wenn alle Voraussetzungen erfüllt werden können, kann ein Kredit für Azubis aufgenommen werden. Wer den Kredit jedoch nicht durch Sicherheiten, wie einen Bürgen absichern kann, erhält meist nur eine geringe Kreditsumme. So wollen Banken das Ausfallrisiko so gering wie möglich halten.

Alternative Varianten zur Kreditaufnahme als Azubi

Sollte eine klassische Kreditaufnahme nicht möglich sein, bleibt noch eine andere Möglichkeit einen Kredit für Auszubildende zu erhalten. Es ist auch für Auszubildende möglich einen Dispositionskredit in Anspruch zu nehmen. Der Vorteil bei dieser Kreditform besteht darin, dass es sich um keinen Kredit handelt, der umständlich beantragt werden muss. Hat die Bank einmal einen Kreditrahmen festgelegt, kann man einen Dispokredit immer wieder in Anspruch nehmen. Auszubildende haben dann die Möglichkeit das eigene Girokonto zu überziehen und hat somit zusätzliches Geld zur Verfügung. Auch die Rückzahlung dieser Kreditform ist denkbar einfach. Ausgeglichen werden kann das Konto durch Einzahlungen bzw. die regelmäßige Einnahmen, wie die Ausbildungsvergütung. Diese Art von Kredit für Azubis scheint sehr einfach und unkompliziert zu sein, jedoch sollte man beachten, dass es sich bei dem Dispokredit um einen der teuersten Kredite überhaupt handelt. Bei einem Dispositionskredit fallen meist noch immer Kreditzinsen im zweistelligen Bereich an. So können sehr schnell hohe Kosten entstehen. Vor allem dann, wenn man diese Kreditform langfristig nutzt. Aus diesem Grund sollte man versuchen so schnell wie möglich sein Girokonto auszugleichen, damit der Kredit für Azubis nicht zu hohe Kosten verursacht.

Das könnte ebenfalls interessant sein:

Kredit für Azubis
5 (100%) 4 votes