0
Corona-Schnelltests geben Deutschland mehr Freiheit

Corona-Schnelltests geben Deutschland mehr Freiheit

Gesundheitsminister Jens Spahn bezeichnete letzten Mittwoch vor dem Deutschen Bundestag die Zulassung von Corona-Schnelltests fĂŒr zuhause, sogenannten Antigentests, als wichtigen Schritt auf dem Weg zurĂŒck zur NormalitĂ€t. Die Antigentests geben Deutschland mehr Freiheit.

Obwohl Spahn von wiedergewonnenen Freiheiten sprach, warnte er die BĂŒrger davor, die Nerven zu verlieren und rief zur Geduld bei der VerfĂŒgbarkeit der Tests auf.

Drei solcher selbst zu verabreichender Antigen-Schnelltests haben eine Sondergenehmigung des Bundesinstituts fĂŒr Arzneimittel und Medizinprodukte erhalten (Healgen Scientific, Xiamen Boson Biotech und Hangzhou Laihe Biotech). Obwohl er sich zuversichtlich zeigte, dass in den Tagen und Wochen nach der Zulassung immer mehr Selbsttests zur VerfĂŒgung stehen werden, warnte Spahn, dass diese zunĂ€chst knapp sein wĂŒrden.

Spahn will sich nicht darauf festlegen, dass die Regierung die Kosten fĂŒr Antigentests ĂŒbernimmt

Es ist anstrengend„, sagte Spahn ĂŒber die Pandemie und merkte an, dass die VerfĂŒgbarkeit von Tests den Menschen erlauben wĂŒrde, ihr Leben wieder zu leben. Zum Vorgehen der Regierung sagte er: „Wir denken, wir sind auf dem richtigen Weg, aber dieses Virus wird nicht einfach aufgeben.“

Selbst durchgefĂŒhrte Tests sind flexibel und bieten bei Bedarf schnelle Ergebnisse – zum Beispiel auf Reisen oder bei öffentlichen Veranstaltungen. Der einzige Nachteil ist, dass sie nicht annĂ€hernd so genau sind wie solche, die von geschultem Personal durchgefĂŒhrt werden.

Der Gesundheitsminister lehnte es ab, die Regierung zu verpflichten, zugelassene Tests zu finanzieren, und sagte, das wĂŒrde davon abhĂ€ngen, ob sie 2 € oder 10 € kosten.

Föderaler Ansatz fĂŒr COVID „wĂŒnschenswert“

Spahn plĂ€dierte fĂŒr einen einheitlichen Ansatz auf Bundesebene, um die Lockerung von Sperrregelungen zu erreichen. Er sagte, ein solcher Ansatz wĂ€re „sehr wĂŒnschenswert“ und fĂŒgte hinzu, dass „wir zumindest idealerweise alle innerhalb des gleichen Rahmens agieren sollten.“

Auf die Frage, ob die Zahlen des Infektionsindexes die Entscheidungen der Regierung zur Lockerung der Abriegelungsmaßnahmen bestimmen wĂŒrden, sagte Spahn: „Man kann diese Pandemie nicht auf eine Zahl reduzieren.“

Gleiche Behandlung fĂŒr alle – vorerst

Spahn kĂŒndigte an, dass die BĂŒrger in Deutschland bald digitale Impfausweise nutzen können, als ErgĂ€nzung zu den gelben Papierversionen, die die meisten zu Hause haben. Spahn sagte, die EinfĂŒhrung sei ursprĂŒnglich fĂŒr 2022 geplant gewesen, werde aber schon vorher erfolgen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel betonte im GesprĂ€ch mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung ebenso wie ihr Gesundheitsminister, dass es wichtig sei, Geimpfte und Ungeimpfte gleich zu behandeln: „Der Staat sollte die Gruppen nicht unterschiedlich behandeln, solange die Impfquoten so niedrig sind.“

Merkel weiter: „Wenn der Punkt erreicht ist, dass weit mehr Menschen die Möglichkeit haben, sich impfen zu lassen, aber einige sich einfach weigern, dann mĂŒssen wir darĂŒber nachdenken, ob der Zugang zu bestimmten Bereichen oder Dienstleistungen nur den Geimpften vorbehalten sein sollte.“

Deutschland genehmigt den Verkauf von Covid-Tests in SupermÀrkten

Ab dem 3. MĂ€rz werden Antigen-Schnelltests in Apotheken, SupermĂ€rkten und anderen großen HandelsflĂ€chen fĂŒr die Öffentlichkeit zugĂ€nglich sein. Die Initiative wurde durch die Genehmigung des Bundesinstituts fĂŒr Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) unterstĂŒtzt. So können Sie u.a. auch bereits in bekannten und vertrauenswĂŒrdigen Online Shops einen Corona-Selbsttest kaufen.

Obwohl der Start verschoben werden musste, sind die 3 Firmen, die zur DurchfĂŒhrung der Tests autorisiert sind, bereits voll im Vertrieb. In Spanien gibt es in den Apotheken Antigentests, die sich aber von denen unterscheiden, die die deutsche Regierung zum Verkauf zugelassen hat, da die spanischen Tests die Entnahme von Blut beinhalten.

Außerdem erkennen die spanischen Tests, ob das Virus bereits weitergegeben wurde, da sie auf dem Nachweis von Antikörpern beruhen. In Deutschland haben die 3 Tests jedoch eine Ă€hnliche Methode: Mit einem WattestĂ€bchen wird eine Nasenprobe entnommen, die 15-20 Minuten lang ausgewertet wird. Der Test ist den bekannten Schwangerschaftstests sehr Ă€hnlich und es handelt sich um einen oberflĂ€chlichen Test, da das WattestĂ€bchen nur in den unteren Teil der Nase eingefĂŒhrt wird.

Die deutsche Regierung hat, wie oben bereits erwÀhnt, nur 3 von 50 vorgelegten Produkten zugelassen erhalten (Healgen Scientific, Xiamen Boson Biotech und Hangzhou Laihe Biotech). Das liegt an der Vielzahl von Kontrollen, die die Sicherheit und QualitÀt dieser Art von Tests bestimmen. Die EffektivitÀt und Genauigkeit der zugelassenen Tests liegt bei etwa 80 Prozent.

0

Comments are closed.